Vita

Lisa Stick lebt als freischaffende Musikerin in Hamburg.

Sie hat Jazzposaune an der „Hochschule für Musik und Theater Hamburg“ bei Nils Landgren und Dan Gottshall studiert und ein Masterstudium namens „Nordic Master“ in Skandinavien absolviert, in dessen Rahmen sie 2013 bis 2015 halbjährig von Stadt zu Stadt zog (Aarhus (DK), Stockholm, Helsinki).

Mit ihrem deutsch-schwedisch-finischen Quintett „Flickstick“, für das sie gemeinsam mit der Berliner Saxophonistin Birgitta Flick die Musik schreibt, veröffentlichte Lisa Stick 2014 ihr Debütalbum „Hymn“ bei WismART. Im Januar 2018 erschien das zweite Album namens "Flickstick" der Band, wieder bei WismART.

Seit Mai 2015 spielt sie ihre eigene Musik auch in einer neuen Formation, dem „Lisa Stick Quintett“, mit Constantin Pritz (Cello), Sven Kerschek (Gitarre), Christian Müller (Kontrabass) und Dirk-Achim Dhonau (Schlagzeug). Im Januar 2016 veröffentlichte das Quintett die Debüt-EP „Meilahti".

Die neueste Formation ist das „Lisa Stick 7tett", ein Jazzensemble inklusive Streichquartett: Vera Schmidt (Violine), Gillian Maggoutas (Violine), Audrey Bashore (Viola), Constantin Pritz (Cello), Christian Müller (Kontrabass) und Dirk-Achim Dhonau (Schlagzeug). Diese Band präsentierte im Juni 2017 ihr Debütalbum „Tyst“ beim jungen Hamburger Label "Jazzlab".

Lisa Stick ist Mitglied diverser Jazzformationen (z.B. in der „Downtown Bigband“, der Band "Operation Grand Slam", im "Jazzkombinat Hamburg“, „Gabriel Coburgers XXL Band" u.a.)  und hatte bereits Gelegenheit mit namhaften Musikern und Ensembles wie z.B. in der NDR Bigband und im Jazzbaltica Ensemble 2012, in der Jazzbaltica-Allstar-Bigband 2016/2017/2018, im „Aarhus Jazz Orchestra“, unter der Leitung von Jörg Achim Keller, Geir Lysne, Peter Herbolzheimer, Michael Gibbs, Wolf Kerschek, bei Konzerten mit Kenny Wheeler und John Taylor, Joe Gallardo, Adam Nussbaum, Omar Sosa und einigen anderen zu spielen.

Von 2008 bis 2012 war Lisa Stick Mitglied des Bundesjazzorchesters „Bujazzo“.

Konzertreisen führten sie bisher nach Skandinavien, in den Nahen Osten und nach Ägypten („German Women’s Jazz Orchestra“), nach England, in die Slowakei, die Schweiz und in die USA. 2016 war sie mit der NDR Bigband und Al Jarreau in Norwegen, Frankreich und Deutschland unterwegs.

2012 erhielt das deutsch- skandinavische Quintett „Flickstick“ den Jazzbaltica Förderpreis.

2015/2016 war Lisa Stick Stipendiatin der Claussen Simon Stiftung im Programm „Unseren Künsten“.

English Vita

Lisa Stick is a German trombone player based in Hamburg. 

After finishing her studies with Dan Gottshall and Nils Landgren in Hamburg, she moved to Aarhus, Stockholm and Helsinki to complete her master’s degree called „Nordic Master“ (2013-2015).

Together with saxophonist Birgitta Flick from Berlin she writes the music for the German-Swedish-Finnish band “Flickstick“. The band has so far published two albums on the label WismART: “Hymn“ in 2014 and “Flickstick“ in 2018 and won the Jazz Baltic Award in 2012.

Since May 2015 Lisa Stick has also been playing her own music with the „Lisa Stick Quintett“ featuring Constantin Pritz on violoncello, Sven Kerschek on guitar, Christian Müller on double bass and Dirk Achim Dhonau on drums. In January 2016 they published their EP “Meilahti“.

The latest of her own projects is the “Lisa Stick 7tett“, an innovative jazz ensemble consisting of a string quartet and a jazz trio: Vera Schmidt (violin), Gillian Maggoutas (violin), Audrey Bashore (viola), Constantin Pritz (violoncello), Christian Müller (double bass) and Dirk Achim Dhonau (drums). This band released its debut album “Tyst“ in June 2017

Lisa Stick is a member of various jazz ensembles, e.g.“Downtown Bigband“,“Operation Grand Slam“,“Eine kleine Jazzmusik“ and “Gabriel Coburger’s XXL Band“. 

Over the years she has gained experience by playing with numerous world-class musicians, most importantly the NDR Bigband, but also including the “Jazz Baltica Ensemble 2012“, “Jazzbaltica All Star Band“ (2016 & 2017), “Peter Herbolzheimer’s Masterclass Bigband“, the “Bujazzo“(German Youth Bigband 2008-2012), Geir Lysne, Jörg Achim Keller, Michael Gibbs, Kenny Wheeler, John Taylor, Joe Gallardo,, Adam Nussbaum, Omar Sosa, the Aarhus Jazz Orchestra with Jorge Rossy and many more. In 2016 Lisa Stick went on tour with the NDR Bigband and Al Jarreau in Norway, France and Germany.

In 2015/16 she was the recipient of the scholarship „Unseren Künsten“ by the “Claussen-Simon-Stiftung“ in Hamburg.